Bitte um Teilnahme an Praxisumfrage – „Einsatz direkter Unkrautbekämpfungsmaßnahmen“

20.03.2017

Die Diskussionen um den Einsatz synthetisch hergestellter Pflanzenschutzmitteln kommen sowohl in Politik und Wissenschaft, als auch in der Öffentlichkeit immer stärker auf.

Im Bereich der Unkrautbekämpfung im Bestand stehen neben Herbiziden auch andere direkte Maßnahmen zur Verfügung, welche insbesondere thermische oder mechanische Methoden sind (u.a. Abflammen, Hacken, Striegeln). Der Einsatz solcher nicht-chemischen Alternativen scheint jedoch in der praktischen Landwirtschaft noch nicht besonders verbreitet zu sein. Mit Hilfe dieser Umfrage sollen deshalb bundesweit Haltungen und Entscheidungsgründe zum Thema "Unkrautbekämpfung" unter Praktikern abgefragt werden.

Vroni Hentschel, Masterstudentin der Agrarwissenschaften an der Universität Halle-Wittenberg, bittet deshalb Betriebsleiter/innen oder verantwortliche Pflanzenbauleiter/innen um Beantwortung der 24 Fragen (Zeitbedarf  ca. 15 Minuten). Die Auswertung erfolgt vertraulich und anonym im Rahmen einer Masterarbeit im Fach Agrarwissenschaften, Professur "Allgemeiner Pflanzenbau" an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

 

Hier geht es zur Umfrage:

https://umfrage.itz.uni-halle.de/limesurvey/index.php/968575/lang-de

 

 

 

 

Kommentare zu „Bitte um Teilnahme an Praxisumfrage – „Einsatz direkter Unkrautbekämpfungsmaßnahmen“ “

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Um Kommentare zu verfassen müssen Sie sich zunächst anmelden oder kostenlos ein Benutzerkonto registrieren.

Geben Sie Ihren BLHV-Benutzernamen ein.
Geben Sie hier das zugehörige Passwort an.