ASP-Ernteversicherung nur noch bis 24. April

weiter

ASP-Ernteversicherung nur noch bis 24. April

| Wirtschaft & Steuer

Die R+V hat einen Zeichnungsstopp bei der Ernteversicherung – Afrikanische Schweinepest (ASP) angekündigt. Eine Absicherung gegen ASP mit der R+V-Police ist noch bis 24. April 2020 möglich

Aufgrund der hohen Nachfrage hat die R+V Versicherung die festgelegte Zeichnungsobergrenze erreicht. Dies bedeutet, dass zukünftig keine ASP-Ernteversicherungen mehr gezeichnet werden können. Der Zeichnungsstopp gilt ab dem 24. April dieses Jahres. Anträge, die nach diesem Zeitpunkt eingehen, werden nicht mehr angenommen. Wer noch für seinen Betrieb eine entsprechende Absicherung abschließen will,  findet bei der  BLHV-Versicherungs-Service GmbH kompetente Ansprechpartner, teilt das Unternehmen mit.

Weitere Informationen finden Sie hier: