Begonnenes Projekt weiterentwickeln

weiter

Begonnenes Projekt weiterentwickeln

| Verbandsarbeit

 

 

Deutscher Bauerntag: Unter dem Motto „Wandel braucht Verlässlichkeit“ reist die südbadische Delegation des BLHV am 26. Juni zum Deutschen Bauerntag nach Leipzig.

 

Dort wird man das Projekt „Veränderung gestalten“ weiterentwickeln, das im Jahr 2015 auf den Weg gebracht wurde. Es geht darum, eine moderne, ressourceneffiziente und nachhaltige Landwirtschaft weiterzuentwickeln, ohne dabei die Realitäten des Marktes oder die gesellschaftlichen Ansprüche zu vernachlässigen.

Damit der Süden nicht zu kurz kommt
Der BLHV wird sich dafür einsetzen, dass die kleinen und mittelständischen Betriebe des Südens in dieser Debatte nicht zu kurz kommen, da sie einen elementar wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit und zum Erhalt der Kulturlandschaft leisten.
Die 18-köpfige Delegation umfasst neben dem Präsidium und sieben Kreisvorsitzenden auch drei Junglandwirte: Felix Wentz aus St. Georgen, Gabriel Bäurer aus Hüfingen-Behla und Tobias Selinger aus Freiamt. Letzterer ist sogar Gewinner des Verbandsentscheides des Berufswettbewerbs in der Kategorie II. Dass sich in dieser wichtigen Diskussion auch die Jugend einbringen möchte, begrüßt der BLHV ausdrücklich: Es ist auch und vor allem ihre Zukunft, die die es zu  gestalten gilt.

El

Wie im Vorjahr in Wiesbaden (Bild) wird auch 2019 wieder eine südbadische Delegation beim Deutschen Bauerntag den BLHV vertreten.