BLHV begrüßt Einreisemöglichkeit

weiter

BLHV begrüßt Einreisemöglichkeit

| Politik
Tags: Corona Elsner

Der BLHV begrüßt ausdrücklich die Einigung der Bundesministerien, die die Einreise von rund 80000 Erntehelfern aus Osteuropa ermöglicht.

Dies wurde nur durch den vehementen Einsatz der Bauernverbände auf Landes- und Bundesebene ermöglicht, erklärte der BLHV. Nun werde alles darangesetzt, dass die Einreise der Erntehelfer so reibungsfrei wie möglich abläuft. Dafür stellt der Verband unter www.blhv.de/corona viele wichtige Informationen zur Verfügung, darunter auch eine Liste von Fluglinien, die spezielle Flüge für Erntehelfer anbieten, sowie einen Leitfaden für die Einreise. Der BLHV appelliert auch an  seine Mitglieder, dass zum Schutz der Bevölkerung alle notwendigen Hygieneregeln eingehalten werden, auch diese könnten auf der BLHV-Website abgerufen werden. „Fahrlässigkeit könnte in diesem Fall Menschenleben kosten, und das muss unter allen Umständen verhindert werden“, betont der BLHV. Außerdem würde man riskieren, dass die Einreise von Erntehelfern wieder gestoppt würde, so der BLHV.

Elsner