Kampagne „Wir versorgen unser Land“

weiter

Kampagne „Wir versorgen unser Land“

| Pressemitteilungen

Plakate und Banner liegen zur Abholung auf den Bezirksgeschäftsstellen bereit

„Lebensmittel aus unserer Region sind nicht nur ein wahrer Genuss, sie stehen auch für Nachhaltigkeit und Vielfalt. Das bestätigen die Bilder und Geschichten unserer Landwirtinnen und Landwirte, die sich an der Kampagne „Wir versorgen unser Land“ beteiligen“, erklärte Südbadens Bauernpräsident Werner Räpple anlässlich des Starts der Kampagne des Landwirtschaftsministeriums. „Trotz aller Herausforderungen sind unsere Bauernfamilien mit viel Engagement bei der Sache und arbeiten gerne für unsere Lebensmittel“, betonte Räpple, „die Kampagne bestätigt die große Wertschätzung, die die Landwirtschaft in den vergangenen Wochen erfahren hat. Vielen Bürgerinnen und Bürgern ist wieder bewusstgeworden, wie wichtig eine sichere Versorgung mit Lebensmitteln ist. Wir begrüßen es sehr, dass das Landwirtschaftsministerium dieser Wertschätzung jetzt auch eine Plattform bietet“, so Räpple weiter.

Jedes Jahr erlebten wir aufs neue die große Vielfalt, die unsere heimische Landwirtschaft in Südbaden zu bieten habe, erklärte Räpple. „Es sind nicht nur die vielen verschiedenen heimischen Lebensmittel, sondern auch die vielfältige Landschaft, die unsere Region so besonders machen. Die landwirtschaftliche Vielfalt ist auch für Insekten wichtig, darum müssen wir unseren landwirtschaftlichen Familienbetrieben nicht nur mehr Wertschätzung entgegenbringen, sondern auch dafür Sorge tragen, dass sie von ihrer Arbeit auch leben können“, so Räpple. „Und jeder, der beim Einkauf auf heimische Lebensmittel setzt, trägt seinen Teil dazu bei“.

„Derzeit wird von vielen Verbrauchern unsere vielfältige heimische Produktpalette neu entdeckt und wertgeschätzt. Es ist toll zu beobachten, wie Familien gemeinsam in der Küche stehen und regionale Lebensmittel zubereiten und genießen“, begrüßte Präsident Räpple. Er rief dazu auf, Plakate und Banner aufzuhängen und aufzustellen und die Zeit zu nutzen, für unsere heimische Landwirtschaft Werbung zu machen - auf den Äckern und auf den Höfen. Die gedruckten Banner und Plakate liegen nun für alle Mitglieder kostenfrei auf den BLHV-Bezirksgeschäftsstellen bereit.

Landwirtinnen und Landwirte, die von sich eigene Plakate oder Banner haben möchten, können sich diese demnächst gegen Entgelt über Pixelacker erstellen lassen. Die Grafikagentur des Bund Badischer Landjugend benötigt dazu lediglich ein druckfähiges Foto. (info@pixelacker.com)

 

  Ihr bbd