„Keine Selfies mit Kühen“

weiter

„Keine Selfies mit Kühen“

| Nutztiere
Tags: Elsner

Der BLHV hat ein Hinweisschild für Weiden entwickelt. Es kann ab sofort bestellt oder im Haus der Bauern abgeholt werden.

Das Schild kann ab sofort beim Agrardienst Baden  erworben werden. Es wurde für Weidetierhalter gemacht, die Passanten und Wanderer über den richtigen Umgang mit Weidetieren aufklären wollen. Das Schild ist 29,7 cm breit und 42,0 cm hoch (DIN-A3-Format). Es besteht aus einem widerstandfähigen Aluverbundmaterial mit UV-Lackbeschichtung und kann so mehrere Jahre im Außenbereich überstehen. Zur einfachen Montage hat das Schild zwei in der Mitte platzierte Bohrlöcher, die ein schnelles Anbringen an Zaunpfählen oder Pfosten ermöglichen.

Für BLHV-Mitglieder kostet es 15 Euro zuzüglich Versandkosten, für Nichtmitglieder 20 Euro. Die Bestellung sollte schriftlich per Mail an info(at)agrardienst-baden.de oder Fax 0761/27133-848 erfolgen. Telefonische Bestellungen sind über 0761/27133-830 möglich. Die Versandkosten können eingespart werden, wenn man das Schild im Haus der Bauern in Freiburg selbst abholt.

Das Design für das Schild  wurde  von der Agentur „Pixelacker“ des Bundes Badischer Landjugend (https://www.pixelacker.com/) entwickelt. Sie hat sich auf das Grafikdesign für landwirtschaftliche Themen spezialisiert. Hier können auch landwirtschaftliche Betriebe kleine und große Designprojekte in Auftrag geben. Beim neuen Schild wurde darauf geachtet, dass man nicht mit dem erhobenen Zeigefinger auf wichtige Verhaltensregeln hinweist, sondern dass freundlich, aber bestimmt Regeln aufgestellt werden. Der originelle Spruch „Süß! Aber kein Kuscheltier!“ hat einen besonderen Wiedererkennungswert, sodass das ganze Schild und die Regeln  im Gedächtnis bleiben. Die wichtigsten Regeln (Abstand halten, Hunde anleinen, Tore und Zäune schließen sowie ruhig verhalten) sind auffällig hervorgehoben.

Weitere Schilder
Gemeinsam mit dem Agrardienst Baden und der Agentur Pixelacker plant der BLHV noch weitere Schilder, die auf diese Art und Weise auf das richtige Verhalten im Feld und Flur hinweisen sollen. In Planung sind unter anderem ein Schild zum Thema Obstklau und für den Privatwaldbesitzer ein Schild, das über die Zwei-Meter-Regelung und über sicherheitsrelevante Regeln beim Fahrradfahren im Wald aufklärt. Themenvorschläge nimmt der BLHV-Fachbereich gerne entgegen, entweder per Mail an Padraig.Elsner(at)blhv.de oder per Facebook-Messenger @BLHV Presse-Referent.

 

Elsner