Wirtschaft & Steuer

Kommentar: Lücken schließen mit Bildung und strategischem Marketing

In den vergangenen Monaten habe ich viele Gespräche geführt, mit Erzeugern, mit Mitarbeitern des Verbandes und mit anderen Akteuren, die sich mit der Landwirtschaft befassen. Ein Begriff, der dabei häufig fiel, ist „Consumer-Citizen-Gap“, zu Deutsch „Bürger-Verbraucher-Lücke“. Der Begriff bezeichnet das Phänomen, dass die Einstellung von Menschen in ihrer Rolle als Bürger häufig stark von ihrem Verhalten als Verbraucher abweicht. Als Bürger fordern sie mehr Tierwohl, Nachhaltigkeit und Umweltschutz, als Verbraucher hingegen sind sie nicht bereit, für Lebensmittel einen angemessenen Preis zu zahlen. Wie aber kann diese Lücke geschlossen werden? Ein wichtiger Ansatzpunkt ist Bildung. Kinder wieder an die Landwirtschaft heranzuführen und ihnen bereits früh an die Hand zu geben, wie unsere Lebensmittel produziert werden, ist sicherlich der nachhaltigste Weg. Ein anderes Werkzeug ist das strategische Marketing. Ziel muss es sein, landwirtschaftliche Erzeugnisse wertorientiert zu vermarkten. Insbesondere, da Landwirte mit ihrer Arbeit nicht nur Lebensmittel produzieren, sondern einen Mehr-Wert leisten – indem sie Landschaftspflege betreiben, kleine Strukturen erhalten und Menschen und Tieren damit einen Lebensraum bieten. Und dieser Mehrwert muss entlohnt werden. Damit das passiert, muss er aber erst einmal kommuniziert werden. Gerade in Zeiten, in denen die Verbraucher immer weniger Berührungspunkte mit der Landwirtschaft haben, bedarf es einer strategischen Kommunikation und geeigneter Marketingmaßnahmen. All das klingt nach einer großen Herausforderung und deckt sich nicht unbedingt mit der Stellenbeschreibung eines Landwirts. Hier ergeben sich aber auch Möglichkeiten! Um herauszufinden, wo diese liegen und wie sie genutzt werden können, veranstalten der BLHV und der BBL am 24. November von  20 bis 22 Uhr ein Auftakttreffen zum Thema „Kooperative Vermarktungsmodelle“. Das Treffen findet im Haus der Bauern statt. Alle Interessierten sind  eingeladen mitzudiskutieren. Anmeldung  über die Landjugend unter: https://kurzelinks.de/l4r4

Tasmin Taskale

Consent Management Platform von Real Cookie Banner