News Termine

Bildungs- und Beratungswoche Ökolandbau

In diesem Jahr gibt es eine Bildungs- und Beratungswoche Ökolandbau, organisiert vom MLR (Referat 28, Bildung und Beratung und Referat 201, Ökologischer Landbau). Im Rahmen der Woche vermitteln Experten aktuelle Erkenntnisse und geben Impulse für unterschiedliche Bereiche der Landwirtschaft. Es geht los mit einem Vorort Termin in Stuttgart am Montag, gefolgt von vier Tagen mit Online Fachvorträgen für Landwirt:innen, Berater:innen, Verarbeiter:innen und Händler. Man meldet sich zwar für den Tag an, kann aber natürlich auch nur an einem oder zwei Modulen teilnehmen.

Die Woche wird am 21.11.2022 durch Minister Peter Hauk, MdL eröffnet. Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung „Für mehr Bio aus BW – gemeinsam Zukunft gestalten“ wird aus verschiedenen Perspektiven und Blickwinkeln auf den ökologischen Landbau in Baden-Württemberg und die Weiterentwicklung geschaut.

Die Vorträge sind eine Mischung aus Praktikerberichten von Landwirten und Beratern, sowie Fachvorträge von

Am 22.11. dreht sich alles rund um das Thema Perspektiven im ökologischen Gemüsebau, dabei geht es teils um Vermarktung, um Alte Sorten, Anbauplanung im Kleinbetrieb, Versuchsergebnisse der Landesanstalten, Nährstoffversorgung im ökologischen Gemüseanbau im Einklang mit der Düngeverordnung. Einen Vortrag gibt es auch zur Gründung einer Solidarischen Landwirtschaft.

Am 23.11. geht es um Perspektiven für die ökologische Tierhaltung, Morgens geht es um Rinderhaltung, am Nachmittag um Schweine und Hühner. Thema sind der Milchmarkt, Tierwohl für Milchkühe auf der Weide, aber auch Welche Änderungen stehen beim Thema Weidegang für Rinder an? Am Nachmittag geht es dann beispielsweise um Ökonomische Aspekte zum Thea Bruderhahn und Zweinutzungshuhn, in Anbetracht der Änderungen der EG-Öko-Verordnung. Zum Thema gibt es auch zwei Praktikerberichte. Beim Thema Schwein dreht sich alles um die Fütterung.

Donnerstag der 24.11. ist voller Vorträge rund um das Thema Vermarktung. Es geht um aktuelle Entwicklungen, die Ökonomische Situation der Bio-Betriebe unter der geänderten Erlös- und Kostenstruktur, aber auch um Erfahrungsberichte aus anderen Ländern (Österreich und Dänemark). REWE (LEH) und Boden (Bio-Großhandel) sprechen um 15 Uhr zur Frage „In den Biomarkt investieren?“.

Der Freitag 25.11. steht unter dem Thema Bildung für den ökologischen Landbau. Auch hier werden verschiedene Beispiele aus verschiedenen Ländern angeschaut (Südtirol, Österreich, Niederlande), das ÖkoNetzBW wird vorgestellt, welches ein Netzwerk für die Praxis bietet und über die Bildung am BÖLBW wird berichtet.

Alles in allem ein spannendes Programm für alle die am Thema Bio interessiert sind, aber auch darüber hinaus (Alte Sorten, Zweinutzungshuhn, etc.). Weitere Details und Ablaufplan im Flyer:

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt für die Präsenzveranstaltung bis 09.11.2022, für alle weiteren Fachtage bis 18.11.2022 unter:
https://oekowoche.landwirtschaft-bw.de


Tagungsbeitrag
Die Teilnahme an der Bildungs– und Beratungswoche ist kostenfrei.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner