Natur & Umwelt Nutztiere Pflanzenbau

Wiesenmeisterschaften 2021

Wiesenmeister 2018

In diesem Jahr richtet sich die Wiesenmeisterschaft an Bewirtschafterinnen und Bewirtschafter von landwirtschaftlichen Flächen im Schwarzwald-Baar-Kreis ab 500 m ü. NN, die auch im Naturpark Südschwarzwald liegen.

Die Wiesenmeisterschaften finden seit einigen Jahren in verschiedenen Regionen Deutschlands statt, in Baden-Württemberg gibt es das Projekt seit 2005, der Naturpark Südschwarzwald organisiert Wiesenmeisterschaften seit 2013.

Ziel der Wiesenmeisterschaften ist es, landwirtschaftliche Betriebe ausfindig zu machen und auszuzeichnen, die bei der Bewirtschaftung ihres Grünlands auf hohen Artenreichtum und Vielfältigkeit achten und zugleich eine möglichst gute und ausgewogene futterbauliche Qualität erzielen. Der Beitrag der Landwirtinnen und Landwirte zum Erhalt der Wiesen als Lebensraum, zum Schutz des Grundwassers und zur Funktion für Tourismus und Heimatidentität soll mit dieser Meisterschaft gewürdigt und ausgezeichnet werden.

Wer gewinnt die Wiesenmeisterschaft?

Es gibt zwei Kategorien, und in jeder Kategorie gibt es drei Preise. Die Kategorien sind:

• Wiesen und Weiden (FAKT-Förderung möglich)

• Sehr extensive Wiesen und Weiden (Förderung nach FAKT und LPR möglich)

Wie melde ich mich an?

Ganz einfach: den beiliegenden Meldebogen ausfüllen, eine Lagekarte beifügen und absenden (per E-Mail oder per Post). Es werden exakte Angaben zur Lage der Flächen sowie Name und Adresse des bewirtschaftenden Betriebs benötigt. Die Anmeldung kann auch durch andere mit Einverständnis des Betriebs erfolgen. Es können maximal drei Flächen pro Betrieb gemeldet werden.


Der Anmeldeschluss ist der 7. Mai 2021.

Was gibt es zu gewinnen?

In jeder Kategorie gibt es attraktive Preise zu gewinnen, zum Beispiel Gutscheine der Naturpark-Wirte. Alle Teilnehmenden erhalten von ihren Flächen eine Kurzdokumentation mit Foto und Artenliste.

Wer kann mitmachen?
In diesem Jahr die Bewirtschafterinnen und Bewirtschafter von landwirtschaftlichen Flächen im Schwarzwald-Baar-Kreis ab 500 m ü. NN, die auch im Naturpark Südschwarzwald liegen. Die Wiesen und Weiden sollen mindestens vier der auf dem Meldebogen abgebildeten Arten aufweisen. Bitte kreuzen Sie in der Liste an, welche Arten nach Ihrer Erinnerung vorkommen. Die Flächen müssen außerdem im Zusammenhang mit einem Stall stehen, also zum Futtererwerb genutzt werden. Ausgeschlossen sind Flächen kleiner als 30 Ar. Maßgeblich für die Bewertung der Wiesen und Weiden sind gleichermaßen ökologische und futterbauliche Kriterien. Die gemeldeten Flächen werden von Fachleuten begutachtet. Auf Basis dieser Vorauswahl werden die Siegerinnen und Sieger nach einer Begehung durch eine Jury ermittelt. Wichtiges Kriterium bei der Beurteilung ist ein geringer bis sehr geringer Anteil von Giftpflanzen.

Downloads:

flyer_wiesenmeisterschaft-2021_web.pdf (naturpark-suedschwarzwald.de)

anmeldinfobogen2021.pdf (naturpark-suedschwarzwald.de)

Consent Management mit Real Cookie Banner