News

Dein erster Tag – endlich online!

Fast 22 Monate sind seit dem Erstkontakt bis zum fertigen Produkt vergangen. Nun können  Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland den Ausbildungsberuf zur Landwirtin und zum Landwirt per Virtual Reality (VR) erleben.

„Erlebe die Welt der Berufe in 360 Grad“ − damit wird auf der Homepage von „Dein erster Tag“ geworben.  Ziel ist es, Ausbildungsberufe in drei- bis fünfminutigen Videos so authentisch wie möglich darzustellen und die Fachkräfte von morgen durch dieses unvergessliche Erlebnis beim Anschauen zu begeistern und mitzunehmen.

Die Zeiten, um lediglich auf aufwendigen und teuren Jobmessen Recruiting zu betreiben, gehören  längst der Vergangenheit an. Unterhaltsam und kurzweilig,  der Zielgruppe exakt angepasst, werden die virtuellen Betriebserkundungen an allgemeinbildenden Schulen (mittlerweile an 3858 Schulen) bundesweit angeboten. Dazu müssen die Lehrkräfte lediglich die kostenlosen Medienboxen bestellen und im Zuge der Berufsorientierung einsetzen. Der Beruf Landwirtin und Landwirt ist einer unter 120 anderen Berufen, über die man sich momentan informieren kann. Analoge Berufskarten und ein Arbeitsheft unterstützen die Jugendlichen dabei.

Aber auch ohne VR-Brille kann der Film angeschaut und sich über den Beruf informiert werden. Zum Beispiel über die Einsatzfelder und Aufgaben in der Landwirtschaft, Zukunftsperspektiven und das Bewerbungsprozedere. Welche Job-Skills man mitbringen sollte und wie die Ausbildung abläuft, erfahren Interessierte ebenfalls auf der Homepage.

Um für den grünen Beruf Landwirtin und Landwirt in ganz Deutschland werben zu können, wurde beim Dreh von südbadischer Seite darauf geachtet, einen Betrieb auszuwählen, der nicht unbedingt typisch für diese Region ist, um möglichst viele Azubis von Morgen zu begeistern. Aus dem gleichen Grund wurde auch bei den Texten eng mit dem Deutschen Bauernverband zusammengearbeitet. Hier spielt ebenso der Gedanke mit, dass sich andere Verbände und Ministerien den BLHV und das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg zum Beispiel nehmen und ähnlich vorgehen, um die grünen Berufe in Gänze vorzustellen, und nicht nur in Bezug auf das eigene Bundesland.

In wenigen Monaten werden dem BLHV die Zugriffszahlen zur Verfügung gestellt. Ob sich dort der Trend wiedererkennen lässt,  dass sich einige grüne Berufe derzeit im Aufwind befinden, wird sich zeigen.

Hier gehts zum Video: https://www.deinerstertag.de/unternehmen/die-deutschen-bauern/

mis

Consent Management Platform von Real Cookie Banner