Verbandsarbeit

In Ottersweier für den Volksantrag aktiv

Mehr als 50 Ottersweierer Landwirte mit ihren Familien haben sich kürzlich auf dem zentralen Kirchplatz in der Ortsmitte versammelt und eine Kundgebung abgehalten.

Thomas Metzinger begrüßte seine Kollegen und sprach von Ottersweier als Inbegriff für landwirtschaftliche Vielfalt und regionale Vermarktung. Er machte deutlich, wie wichtig es ist, dass jetzt alle Landwirte zusammenstehen und im Zentrum von Ottersweier auf ihre Probleme, aber auch auf mögliche Lösungen hinweisen. „Es braucht viel, bis Landwirte anfangen zu demonstrieren“, so Ewald Glaser vom Aspichhof. „Die Axt ist jetzt regelrecht am Baum!“ Der Volksantrag ist die Chance, die aktuell brisanten Themen auf gesellschaftlicher Ebene zu diskutieren und gemeinsam Lösungen zu finden, so der Tenor der versammelten Landwirte. Nach der Kundgebung gingen die Landwirte ans Werk: An allen Ortseingängen wurden Banner zum Volksantrag aufgestellt. Es wurde zudem vereinbart, dass  sich jeder einzelne Landwirt bei Nachbarn, Familie, Freunden und Vereinen um Unterstützung für den Volksantrag stark macht.

Stefan Schrempp

Consent Management Platform von Real Cookie Banner