News

Online Seminar Hofübergabe

Um die rechtzeitige Weichenstellung für die Hofübergabe ging es bei einem Online-Seminar des BLHV. Es kann auf YouTube abgerufen werden.

Die Hofübergabe ist ein wichtiges Thema, welches jede Landwirtin und jeden Landwirt zweimal im Leben beschäftigt: einmal als Übernehmer und einmal als Übergeber. Was es dabei alles zu bedenken gibt, wurde vorige Woche  beim Online-Seminar „Rechtzeitige Weichenstellung für die Hofübergabe“ besprochen. Mit über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern war die Veranstaltung gut besucht. Alle, die sie verpasst haben, können sich die Aufzeichnung bei YouTube  anschauen.

Bernhard Nägele vom Bildungshaus Kloster St. Ulrich führte  in das Thema ein und betonte die Wichtigkeit, sich frühzeitig damit auseinanderzusetzen. Unabhängig davon, ob eine übernehmende Partei vorhanden sei oder nicht,  gibt es Nägele zufolge verschiedene Beratungsangebote in St.  Ulrich,  die auf den Übergang vorbereiten.

Verginiya Kärger, Geschäftsführerin der Bezirksgeschäftsstelle Müllheim, berichtete von drei wichtigen Aspekten der Hofübergabe mit Schwerpunkt auf deren rechtlichem Rahmen:  Zunächst erläuterte sie die Aufgaben und Ziele eines Hofübergabevertrags. Weiterhin ging sie auf die Frage ein, was alles in einem solchen Vertrag geregelt werden kann und soll. Zuletzt folgte der Punkt, woran es in der Praxis oftmals scheitert.

Beispiele aus der BeratungStefan Schrempp, Geschäftsführer der Bezirksgeschäftsstelle Achern, berichtete von  Beispielen aus seinem Beratungsalltag und zeigte anhand dessen auf, welche Herausforderungen die Hofübergabe mit sich bringt: Die Übergeber, die sich über Jahre mit dem Hof identifiziert haben,  stehen vor der Aufgabe loszulassen und sich damit auseinanderzusetzen, womit sie ihren dritten Lebensabschnitt verbringen möchten. Die Autoritätsverhältnisse innerhalb der Familie ändern sich, manchmal unterscheiden sich die Vorstellungen darüber, wohin der Hof sich in Zukunft entwickeln soll.

Alle drei Referenten wiesen  darauf hin, wie wichtig es sei,  die Sache rechtzeitig anzugehen und alle Beteiligten in den Prozess einzubeziehen, da sich so viele Konflikte und Schwierigkeiten vermeiden ließen. Link zur YouTube-Aufnahme:  https://kurzelinks.de/t3pr.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner